IBM Cognos BI 10 – Ihre Vorteile im Vergleich zu Cognos 7

Mit IBM Cognos 10 stehen Ihnen leistungsstarke, neue Werkzeuge zur Verfügung, die Grenzen verschieben. Der Einsatz von InMemory-Technologie trägt dazu bei, dass Anwender deutlich schneller zu Ergebnissen kommen. Analysen und Reports, die bisher nur mit gewaltigem Investitionsaufwand oder in vertretbaren Zeiträumen überhaupt nicht abbildbar waren, sind nun in wenigen Sekunden auch mit günstigen Systemen möglich. Davon profitieren auch Mitarbeiter, die z.B. auf SAP BW zugreifen müssen:

Abb.: Performance beim Zugriff auf SAP-BW mittels IBM Cognos BI und InMemory-Technologie

Die Erstellung von Dashboards z.B. mittels Cognos Workspace ist so einfach und schnell möglich, wie nie zuvor. Auch die Unterstützung mobiler Endgeräte ist rundum gelungen. Durch die Verwendung Ihres z.B. iPads oder BlackBerrys, wird der Zugriff auf Informationen in jeder Situation möglich – wie z.B.  in internen Meetings oder bei Terminen außerhalb. Vorheriges Synchronisieren Ihrer Daten auf dem Laptop oder das Versenden von Excel-Mappen und PowerPoint-Folien gehört der Vergangenheit an.

Abb.: Dashboards und Mobile BI mit IBM Cognos BI

Auch die Verknüfpung externer Daten, z.B. Excel-Daten, mit dem Daten aus dem Datawarehouse ist problemlos möglich. So lassen sich beispielweise Plan- und Ist-Daten durch die Fachanwender selbsständig über Berichte im Web bereitstellen.

Die nahtlose Integration und Verwendung von Big Data-Technologien, wie z.B. Hadoop und deren strukturierte Analyse mit Dynamic Cubes, eröffnet dem Anwender die Möglichkeit, einfach und effizient auf riesige Datenmengen zuzugreifen. Dieses ermöglicht Ihnen z.B.:

  • einen detaillierten Rundumblick auf Kundendetails und -Wünsche
  • neue Möglichkeiten zur Risikominimierung
  • Echtzeitauswahl bestimmter Artikel im e-commerce zur Minimierung der Rücksendequote

Vor konkurrierenden Produkten, wie z.B. QlikView, muss sich IBM Cognos BI 10 nicht verstecken. Mit IBM Cognos Insight existiert ein quasi identisches Angebot (freie Variante, Einzelarbeitsplätze und serverbasierte Lösung) – mit dem Unterschied, dass man mit IBM Cognos BI auf den Marktführer in Sachen Innovation setzt. Mit IBM Cognos Insight (und natürlich der großen Schwester TM1) können sich die Mitarbeiter wieder auf das Thema Planung und Analyse konzentrieren – anstatt auf die Extraktion und Modifikation der Daten, oder endlose Planungsprozesse. Grafisch oder per Eingabe können Planwerte einfach und schnell verändert und auf z.B. Artikelgruppen oder einzelne Artikel verteilt werden.

Abb.: Planung und Analyse mit IBM Cognos Insight

Möglichkeiten zur Migration

Die Übernahme der bestehenden Artefakte aus Ihrer Cognos 7-Lösung, verringert die Migrationskosten, senkt die Fehlerquote und erlaubt einen schnellen Umstieg. Innerhalb der Business Intelligence-Lösung IBM Cognos BI 10 finden sich nach wie vor die folgenden Tools:

  • IBM Cognos PowerPlay (Windows / Web)
  • IBM Cognos PowerPlay Transformer

Berichte, Analysen und Modelle lassen sich sowohl automatisiert, als auch manuell problemlos aktualisieren und mit Cognos BI 10 weiternutzen.

Im Gegensatz zu PowerPlay und dem Transformer, entfällt Impromptu (Web und Windows). Als Alternative bietet sich ReportStudio an. IBM stellt für die Migration kostenlose Tools bereit. Eine lokale Variante gibt es jedoch nicht mehr. Die Berichtserstellung und Ausführung ist nur noch über den Cognos BI-Server möglich.

ReportStudio bietet allerdings, im Vergleich zu Impromptu, einen deutlich größeren Funktionsumfang – wie z.B. die Möglichkeit, Berichte speziell für die mobile Nutzung zu erstellen (ActiveReports) oder Daten in GoogleMaps & Co darzustellen.

Als Alternative für NoticeCast, steht EventStudio zur Verfügung. EventStudio bietet jedoch einen deutlich größeren Funktionsumfang als NoticeCast. Von der einfachen Berichtsausführung und Schwellwertüberwachung bis hin zur Ausführung von Datenbankprozeduren und Batchaufgaben,  steht mit EventStudio ein riesiger Werkzeugkoffer für Ihre alltäglichen Aufgabenstellungen zur Verfügung. Einziger Wermutstropfen: Die Agenten müssen neu erstellt werden, eine direkte Migration ist leider nicht möglich.

Kostenbremse IBM Cognos Express

IBM Cognos Express ist ein vorkonfektioniertes System für kleine und mittelständische Unternehmen. Es bietet eine Kombination aus IBM Cognos BI und TM1 (Planung und Analyse) zu deutlich günstigeren Konditionen als die Enterprise-Lösung IBM Cognos BI. Mit IBM Cognos Express steht der Großteil der IBM Cognos BI-Enterprise Funktionen zur Verfügung. IBM Cognos Series 7-Kunden müssen jedoch auf PowerPlay und PowerCubes verzichten. Alternativ steht die deutlich schnellere TM1-Lösung zur Verfügung, mit der zusätzlich auch z.B. Planwerte in die Cubes zurückgeschrieben werden können. Die Daten befinden sich bei TM1 im Hauptspeicher, wodurch eine deutlich schnellere Analyse möglich wird, als dieses jemals mit PowerCubes möglich war.

Fazit

Der Umstieg auf IBM Cognos BI 10 oder Cognos Express ist ein lohnender Schritt, der vielfältige neue Möglichkeiten bietet und Ihre Investitionen sichert. Neben den genannten Funktionen, die als Alternative oder direkter Nachfolger für die IBM Cognos Series 7-Tools dienen, stehen noch viele weitere, innovative Werkzeuge zur Verfügung.  Weitere Infos dazu, finden Sie z.B. in unserem Artikel zu den Vorteilen und Funktionen von IBM Cognos 10.2

Für Entscheidungsfreudige

Gerne möchten wir Sie persönlich von unseren Leistungen und Fähigkeiten im Bereich der Migrationen überzeugen. Im Rahmen eines mit uns durchgeführten Migrations-Konzeptes oder -Projektes Ihrer bestehenden BI-Applikation, erhalten Sie von uns kostenlose IBM Cognos Insight-Lizenzen. 

Rufen Sie am besten gleich an unter (+49) 2547 93998 – 0, schicken Sie eine E-Mail an info@open-ls.de oder hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten.