Masterdatamanagement und Datenqualität – Optimal aufgestellt mit dem MDM-Booster

Der Aufwand für das Masterdatamanagement (MDM) und Prozesse zur Steigerung der Datenqualität oder -Homogenisierung mit klassischen Methoden und Tools ist relativ hoch. Die Qualität der Ergebnisse ist abhängig von der feingranularen, korrekten Definition der Regel oder manuellen Zuordnung.

MDM-Systeme verringern diesen Aufwand bereits deutlich durch zentrale Speicherung und Verantwortung. Eine fehlerhafte Zuordnung, Tippfehler oder Mehrfacherfassung verhindern jedoch auch diese Systeme nicht.

Unabhängig vom Aufwand bedeutet eine manuelle Anpassung auch immer einen zeitlichen Verzug.

Anwendungsfälle

Einkaufsprozesse, der Vertrieb oder Supply Chaing-Management – alle benötigen für einen perfekten Ablauft korrekte zugeordnete Stammdaten (z.B. Artikelgruppen, Teilefamilien, Lieferanten, Kunden) und profitieren von einer möglichst genauen und aktuellen Datenbasis.

Insbesondere bei der Entwicklung und Pflege von Big Data– oder Datawarehouse-Systemen fällt ein nicht geringer Teil der Entwicklungsarbeit in den Bereich des Masterdatamanagements und der Datenqualität (Homogenisierung und Historisierung von Mitgliedern in Dimensionen, Duplettenprüfung, etc.).

MDM-Booster – die Lösung für effizientes Masterdatamanagement und effiziente Datenqualitätsprozesse

Der MDM-Booster minimiert den Aufwand für die initiale und kontinuierliche Pflege der Stammdaten, sowie der Datenqualitätsprozesse:

  • Lernt mittels künstlicher Intelligenz von bestehenden Daten und Zuordnungen
  • Standardisierter Prozess (CRISP-DM)
  • Keine Pflege oder Verwendung von Meta-Datenbanken wie z.B. bei semantischen Analysen notwendig

Mittelständische und Groß-Unternehmen konnten den Aufwand mittels MDM-Booster gegenüber der bisherigen Vorgehensweise z.B. von mehreren Monaten pro Jahr auf wenige Stunden pro Jahr reduzieren.

Nutzen:

  • Regeln (Matching-Rules) werden automatisch extrahiert
  • Die verwendeten Verfahren sind beliebig skalierbar, können mit sehr großen Datenmengen performant umgehen und arbeiten sprachenübergreifend (Multilingual)
  • Keine oder nur noch minimale manuelle Pflege notwendigMasterdatamanagement mit KI

Web-Lösung und viele Schnittstellen zur Automatisierung

Der MDM-Booster bietet eine intuitive Weboberfläche für die schnelle und einfache Ad hoc-Nutzung:

Oberfläche MDM-Booster

Zur Automatisierung stehen viele Schnittstellen und Funktionen bereit:

  • RESTFul-Webservice
  • jdbc (Oracle-Datenbank, SQL-Server, DB2, PostgreSQL)
  • Excel
  • Webservice

Auch die Integration in SAP-Systeme, z.B. via BAPI, ist problemlos möglich.

Lösungen und Consulting

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten des MDM-Boosters erfahren? Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Kontakt:
Open Logic Systems GmbH & Co. KG
Kleikamp 26 · 48720 Rosendahl
Tel.: +49 2547 93998 – 0
Fax: +49 2547 93998 – 102
info@open-ls.de