Schulung zum Thema Data Warehouse, Data Mart & BI

Data Warehouse- und BI-Systeme sind komplex. Eine Vielzahl unterschiedlicher Quellen, Berechnungen, Transformationen und Regeln müssen, wie ein Orchester, perfekt zusammenspielen. Im Rahmen der Konzeption und Implementierung bieten sich zahlreiche architektonische und methodische Alternativen an.

In dem Seminar Data Warehouse, Data Mart & BI werden die spezifischen Vor- und Nachteile der alternativen Architekturen, Modelle und Methoden verdeutlicht und ihre Potenziale dargestellt.

Data Warehouse, Data Mart & BI:

Von der operativen Datenquelle bis zur Managementinformation – 2 Tage

Seminarinhalt:

  • Grundlagen – Begriffe und Konzepte
  • Datawarehouse-Architektur – Schichten, Komponenten und Charakteristika
  • Logische Modellierung, semantische Modelle
  • Datenspeicherung in relationalen Datenbanken (Lesen und Schreiben: Filesystem, Blocksize, extends, Highwartermark, neue Formate)
  • Tablespaces
  • Normalisierte und denormalisierte Datenmodelle
  • Multidimensionale Datenmodelle
    • Snowflake-Schema
    • Data Vault
    • Star-Schema
    • Shared Dimensions
  • Relationen, Kardinalität und Auswirkungen auf ETL-Prozesse
  • Foreign Keys in Datawarehouse-Systemen
  • Slowly Changing Dimensions
  • Partitionen
  • Zugriffsarten: Full table scans, Indizes, Hash keys, Merge
  • Performancetuning am Beispiel von Oracle / SQL-Server: Bitmap Joins / Filter und Indizies, Star Joins
  • Analytische Abfragen & Cubes
  • Aggregate – Multigrain- und Multifakt-Datenmodelle
  • Explosion der Full-outer-Joins – das Supernova-Dilemma
  • Best practices
  • OLAP – MOLAP, ROLAP, HOLAP
  • In Memory
  • Spaltenorientierte Datenbanken
  • Dokumentenorientierte Datenbanken / Datenspeicherung
  • Big Data-Systeme
    • Skalierbare Algorithmen
    • Appliance Lösungen (SAP Hana, Netezza, etc.)
    • CAP-Theorem
    • Hadoop
    • Integration bestehender Datawarehouse-, Business Intelligence- und Big Data-Systeme
  • Offene Diskussion und best practices

Zielgruppe und Methodik

Zielgruppe:

  • Architekten, Analysten und DWH-Entwickler
  • Projektleiter und Projektmitarbeiter von Data Warehouse- und Business Intelligence- Projekten

Methodik:

Die Inhalte werden in Vortragsform vermittelt und anhand konkreter Beispiele in Form eines Workshops, maßgeschneidert für Ihren Unternehmensalltag, verdeutlicht. Gerne verwenden wir hierfür Beispiel- / Demodaten aus Ihrem Unternehmen.

Kontakt

Open Logic Systems GmbH & Co. KG
Kleikamp 26
48720 Rosendahl
Tel.: 02547/93998-0
Fax: 02547/93998-102
E-Mail: info@open-ls.de