Schulung Data Warehouse, Data Mart & BI

In diesem Workshop erhalten Sie das notwendige Wissen, um profesionelle Datawarehouse-Systeme zu konzeptionieren, modellieren und zu entwickeln.

Zielgruppe: Analysten und DWH-Entwickler als Einsteiger in Data Warehouse- und Business Intelligence- Projekten.

Vorraussetzung: Grundkenntnisse im Umgang mit Datenbanken (SQL)

Dauer: 2 Tage

Methodik: Am ersten Tag werden die Grundlagen in Form einer Schulung vermittelt. Der zweite Tag ist der Praxis gemidmet. Hier bauen die Schulungsteilnehmer ein einfaches DWH auf und haben so die Möglichkeit das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Gerne verwenden wir hierfür Beispiel- / Demodaten aus Ihrem Unternehmen.

Seminarinhalt Data Warehouse, Data Mart & BI:

  • Grundlagen Datawarehouse – Begriffe und Konzepte
  • Datawarehouse-Architektur – Schichten, Komponenten und Charakteristika
  • Konzeptionelle und Logische Modellierung, semantische Modelle
  • Datenspeicherung in relationalen Datenbanken (Lesen und Schreiben: Filesystem, Blocksize, Extends & Tablespaces, Highwartermark, neue Formate)
  • Normalisierte und denormalisierte Datenmodelle
    • Multidimensionale Datenmodelle
    • Snowflake-Schema
    • Data Vault
    • Star-Schema
  • Shared Dimensions
  • Relationen, Kardinalität und Auswirkungen auf ETL-Prozesse
  • Foreign Keys in Datawarehouse-Systemen
  • Slowly Changing Dimensions – historisch korrekte Datenspeicherung
  • BI-Temporale Datenspeicherung
  • Partitionen
  • Zugriffsarten: Full table scans, Indizes, Hash keys, Merge
  • Performancetuning am Beispiel von Oracle, SQL-Server und DB2: Bitmap Joins / Filter und Indizies, Star Joins
  • Analytische Abfragen & Cubes
  • Aggregate – Multigrain- und Multifakt-Datenmodelle
  • Best practices
  • In Memory-Technologien
  • Spaltenorientierte Datenbanken
  • Dokumentenorientierte Datenbanken / Datenspeicherung (NoSQL)
  • Offene Diskussion und best practices

Sämtliche Übungen werden anhand des Aufbaus von Praxisbeispielen umgesetzt.